Nur das gute ZeugsKüchenzubehör

Der Mojito ist ein Cocktail aus hellem kubanischen Rum, Limettensaft, Minze, Rohrzucker und Sodawasser.

Zutaten

5 cl weißer Rum (Havana Club)
3 cl Limettensaft
1-2 BL Rohrzucker (weiß)
1 Minzezweig
12 Blätter Minze
Soda zum Auffüllen

Zubereitung

In ein Becherglas den, Limettensaft (oder 4 Limettenachtel) und 12 abgezupfte Minzeblätter geben. Den Stössel leicht drehen und fest nach unten drücken, damit die Aromen der Minze freigegeben werden und mit dem Limettensaft vermischt werden.
Die Minze nicht zerkleinern, sonst trinkt man beim Mojito kleine Minze-Stücke mit, die zwischen den Zähnen hängen bleiben.

Crushed Ice, Rum und Rohrzucker dazugeben, umrühren, und mit neutral schmeckendem, kalten Sodawasser auffüllen. Noch einmal kurz umrühren. Den Mojito mit einem in das Glas gesteckten Minzezweig garnieren und mit schwarzem Strohhalm servieren.

Anmerkungen

Die richtige Minze für kubanische Mojitos ist die Art Hierba Buena mit dem wissenschaftlichen Namen Mentha nemorosa, auch bekannt als Hainminze, Zottige Minze oder Hemingway-Minze. Sie ist krautiger im Geschmack als die Pfefferminze oder die Grüne Minze und hat ein erfrischendes, weniger scharfes Aromaprofil.

Der Mojito wurde regelmäßig als Lieblingsgetränk des Schriftstellers Ernest Hemingway (1899 - 1961) dargestellt. Es wurde auch oft gesagt, dass Hemingway die Bar namens La Bodeguita del Medio berühmt gemacht hat, als er einer ihrer Stammgäste wurde und "Mein Mojito in La Bodeguita, mein Daiquiri in El Floridita" an die Wand der Bar schrieb.

 

 

Weitere Cocktail Rezepte