Dünne Pfannkuchen

 
Ausgefallene RezepteAusgefallene Rezepte

Ein Rezept für die Zubereitung von Dünnen Pfannkuchen

Dünne Pfannkuchen (ähnlich Crêpes) sind ein leckerer Nachtisch (10 Portionen). Dazu passt schwarze Johannisbeeren Konfitüre, Puderzucker, Nutella oder Vanille-Eis. Oder alles ;-)

ZutatenZubereitung
4 Eier
1/2 TL Salz
2 EL Zucker
Die Zutaten gut verrühren.
250g Mehl Das Mehl löffelweise dazugeben und immer gut verrühren bis keine Klumpen mehr da sind. Es entsteht ein zäher Teig.
300 ml Milch Die Milch portionsweise dazugeben und gut verrühren. Es entsteht ein cremiger Teig.
1 Tasse Wasser Daz Wasser dazugeben und verrühren, der Teig ist fast flüssig (Je flüssiger, desto dünner werden die Pfannkuchen).
  Teig 20 Minuten stehen/gehen lassen und dann noch einmal verrühren.
  Etwas Butter(schmalz) bei mittlerer Hitze in einer Pfanne erhitzen.
Dann mit einer Suppenkelle den Teig für einen Pfannkuchen hineingeben und die Pfanne kurz schwenken, damit sich der Teig verteilt.
Wenn der Rand braun wird, ist die Unterseite fertig und der Pfannkuchen kann umgedreht werden.
Die andere Seite einen Moment backen, bis auch sie Farbe bekommen hat.
Vor jedem neuen Pfannkuchen etwas Butter in die Pfanne geben.

Anmerkung:
Keine