Fisch-Curry

 
Ausgefallene RezepteAusgefallene Rezepte

Ein Rezept für die Zubereitung von Fisch-Curry mit Kokosmilch

Köstliches Fisch-Curry mit Gemüse, Kokosmilch und exotischen Kräutern & Gewürzen (4 Portionen) ist eine asiatische Spezialität wie sie gerne in Thailand, Singapur und auch Indien genossen wird. Dazu passt Basmatireis und Sake (Japan) oder Soju (Korea).

ZutatenZubereitung
Für die Würzpaste
3 Chilies
1 Gehackte Zwiebel
4 Knoblauchzehen
3 Stängel Zitronengras
4 cm Ingwer
2 TL Garnelenpaste
2 EL Öl

Für das Curry
1 EL Öl
1 EL Fischcurrypulver
250 ml Wasser
1 EL Tamarindenpaste
1 EL Ketjap Manis
350 g Fischfilets
2 Gehackte Tomaten
1 Essl. Zitronensaft
Für die Gewürzpaste alle Zutaten (vom Zitronengras der helle Teil, in Scheiben geschnitten) in der Küchenmaschine auf höchster Stufe zu einer Paste verarbeiten.

Öl in einer Guß-Pfanne erhitzen und die Paste einrühren, 4 Minuten köcheln bis sie stark duftet. Currypulver einrühren. Weitere 2 Minuten kochen. Kokosmilch, Wasser, Tamarinde und Ketjap Manis zufügen. Zum Kochen bringen und 10 Minuten köcheln lassen. Den gewürfelten Fisch, Tomaten und Zitronensaft zugeben und garziehen lassen, abschmecken. Mit Reis servieren.

Fischcurry-Pulver: Je einen TL Koriander, Kreuzkümmel, Pfefferkörner, getr. Chilies, Fenchelsaat und Kurkuma fein mahlen oder mörsern.
Fischcurry mit Kokosmilch

Fischcurry (aus Singapur) mit Gemüse, Zitronengras und Kokosmilch


Anmerkung:
Für die Fischstücke könne auch Reste aus dem TK (Tiefkühl) verwendet werden.
Nach einer Idee von Bowring Jane und Jody Vassallo aus "Das große Buch der Asiatischen Küche".