Nasi Goreng

 
Ausgefallene RezepteAusgefallene Rezepte

Ein Rezept für die Zubereitung von Nasi Goreng

Nasi Goreng ist ein in Asien weit verbreitetes Gericht aus gebraten Reis mit Hähnchen und Garnelen sowie verschiedenen Gemüsen. Besonders würzig wird die Reispfanne durch Knoblauch, Ingwer und Chili. Dazu passt Krabbenbrot.

ZutatenZubereitung
300g (Langkorn) Reis
Den Reis festkörnig kochen und abkühlen lassen (am besten 2 Std.)
300 g Hähnchenbrust
Salz & Pfeffer
1 TL Curry
Das Filet mit den Gewürzen einreiben dann in einer Pfanne (oder Wok) 5 Minuten scharf anbraten und auf einem Teller zur Seite stellen.
2 Eier (Größe M)
2 EL Sojasoße
Die Zutaten verquirlen und in einer Pfanne (etwa 24 cm Ø) mit etwas Öl zugedeckt bei schwacher Hitze 3-4 Minuten stocken lassen. Omelett wenden und offen ca. 1 Minute backen. Dann abkühlen lassen, aufrollen und in Streifen (ca. 2cm) schneiden
10 rohe Garnelen Die Garnelen (ca. 250g; ohne Kopf und Schale) etwa 3 Minuten in der Pfanne unter Wenden braten, dann beiseite stellen.
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 Lauchzwiebeln
n.B. Champignons & Möhren
Zwiebel und Knoblauch feinhacken; das restliche Gemüse kleinschneiden.
1 TL Sambal Oelek
2 EL süße Sojasoße
(1/2 Tl. Glutamat)
In einen Wok 1 TL Sesamöl geben und mit einem Küchentuch verreiben und auf Temperatur bringen.
Beginnenden mit den Möhren sowie Zwiebeln & Knoblauch anbraten, dann nach 2 Minuten das restliche Gemüse dazu und nach weiteren 4 Minuten die Garnelen & Hühnerbrust sowie den Reis noch für 3 Minuten unter Wenden braten.
Die Omelett-Streifen vorsichtig unterrühren. Mit den Gewürzen und der Sojasoße (Kecap manis) abschmecken.

Anmerkung:
Keine

Nasi goreng

Nasi goreng (wörtlich "gekochter, gebratener Reis") ist ein indonesisches Reisgericht mit Fleisch- und Gemüse Beilagen. Manchmal wird es als indonesischer Pfannenreis beschrieben, obwohl das Gericht in ganz Südostasien beliebt ist.

Viele Rezepte werden typischerweise mit Kecap Manis (süße Sojasauce), Schalotte, Knoblauch, gemahlener Garnelenpaste, Tamarinde und Chili gewürzt. Weitere Zutaten sind Ei, Huhn und Garnelen. Es gibt auch eine Variante, die mit Ikan Asin (gesalzener Trockenfisch) hergestellt wird.

Nasi goreng unterscheidet sich von anderen asiatischen frittierten Reisrezepten durch seinen aromatischen, erdigen und rauchigen Geschmack, der der großzügigen Menge an karamellisierter süßer Sojasauce und pulverisierter Garnelenpaste zu verdanken ist, und der Geschmack ist stärker und würziger als der chinesische frittierte Reis.