Nur das gute ZeugsKüchenzubehör

Bloody Mary ist ein klassischer Cocktail aus Wodka, Tomatensaft und Würzmitteln.

Zutaten

1 cl Zitronensaft
6 cl Wodka
10 cl Tomatensaft
1 Prise Selleriesalz
1 Prise Pfeffer
3 Spritzer Tabasco
5 Spritzer Worcestershire Sauce

Zubereitung

Alle Zutaten im Shaker mit Eis kräftig schütteln und das Gemisch in ein Longdrinkglas (Old-Fashioned-Glas) abseihen. Mit einer Zitronenscheibe garnieren.

Anmerkungen

Zeitweise war auch die Bezeichnung "Red Snapper" für die Bloody Mary üblich, heute wird darunter in der Regel eine mit Gin anstatt Wodka gemixte Variante verstanden.

Einige Varianten des Getränks, wie z. B. die "Surf 'n Turf" Bloody Mary, enthalten Garnelen und Speck als Garnierungen. In den Vereinigten Staaten wird sie meist am Morgen oder frühen Nachmittag getrunken und ist als Kur gegen Kater beliebt.

Weitere bekannte Varianten sind der Red Snapper, die Virgin Mary, der Caesar und der Michelada.

Die Bloody Mary wurde in den 1920er oder 1930er Jahren erfunden. Es gibt verschiedene Theorien über den Ursprung des Getränks und seinen Namen.

In der alkoholfreien Variante wird der ohnehin geschmacklich nicht hervortretende Wodka weggelassen. Sie wird als Virgin Bloody Mary oder einfach nur als Virgin Mary bezeichnet.

Ein ähnliches Katergetränk mit ähnlichen Zutaten wie die Bloody Mary - nur ohne Alkohol - ist der "Prairie Oyster".