Nur das gute ZeugsKüchenzubehör

Gebratene Scampi serviert mit buntem Blattsalat und Balsamico Dressing im Glas begleitet von Zuckerschoten und Pfefferminze.

Ein Rezept für 4 Personen nach einer Idee von Namenlos

400 g Bunter Salat, z.B. eine Mischung aus Friseesalat, Kopfsalat, Lollo Rosso, Feldsalat oder Eichblattsalat, Römersalat, Lollo Bianco Eisbergsalat (Bataviasalat)

10 cl Olivenöl
Frische Pfefferminze
20 ganze Zuckererbsen (Kaiserschoten)

Etwas Schlagsahne
12 Scampi, geschält

10 cl Balsamicoessig
10 cl Sonnenblumenöl
10 cl Geflügelbouillon , stark

Blätterteigstangen mit Kräutern, gebacken


Blattsalate waschen und trocknen. Alle Zutaten für die Balsamico Sauce mischen und nach Bedarf mit Salz abschmecken falls die Geflügelbouillon nicht stark genug war, anschließend in eine Flasche abfüllen. Dieses Dressing eignet sich hervorragend für den Vorrat im Kühlschrank.

Die Zuckererbsen (Kaiserschoten, Kefen) putzen (rüsten) und im Salzwasser al dente kochen, im Eiswasser abschrecken und abtropfen.

In einer Sauteuse Olivenöl ganz leicht temperieren, Minze beigeben und die gekochten Zuckererbsen beigeben und mischen evt. Mit etwas Fleur de Sel würzen.

Die Scampi mit wenig Rahm und Salz marinieren und im Olivenöl kurz beidseitig anbraten, aus der Pfanne nehmen und warm halten.

Den Salat mit der Balsamico Sauce mischen und in Gläser abfüllen und diese auf einen Teller arrangieren. Die warmen Kaiserschoten fächerartig auf den Teller Anrichten und die Scampi dazu legen und mit der Blätterteigstange garnieren.